Workshops

Workshop Beschreibung Max. Teilnehmer
Farben selber herstellen 1 Aus natürlichen Materialien (z.B. Curry, Ei, Kakao, Kaffee, Bierfarbe…) stellst du gemeinsam mit Beschäftigten der Straubinger Förderstätte Farbe her  und malst damit auf starker Pappe. 8
Farben selber herstellen 2 Aus natürlichen Materialien (z.B. Curry, Ei, Kakao, Kaffee, Bierfarbe…) stellst du gemeinsam mit Beschäftigten der Straubinger Förderstätte Farbe her  und malst damit auf starker Pappe. 8
Filzen Ob bunt oder in Naturfarben - nass gefilzt wird ein Schatzhüter aus Wolle, der die kleinen Dinge des Alltags ab sofort kuschelig beherbergen wird. 10
Insektenhotel bauen Baue ein Hotel, wenn auch in klein und für Insekten. Viele Nützlinge nehmen das Insektenhotel als Nisthöhle an und helfen somit als kostenlose, biologische Schädlingsbekämpfer und Bestäuber dem Gärtner. Das Hotel ist für sonnige, trockene Plätze im Garten geeignet. 10
Tipps und Tricks vom Gärtner Richtiger Umgang mit Rosen. Von der Anpflanzung über die Pflege bis hin zum richtigen Zuschnitt und zur Veredelung. Die wichtigsten Schädlinge und deren Bekämpfung. 30
Körbe flechten Lerne die Kunst rund um das Flechten kennen. Seit Tausenden von Jahren ist praktisch in jedem Haushalt auf der Erde ein Korb oder sonst ein geflochtener Gebrauchsgegenstand anzutreffen. Das Flechten haben die Menschen mit großer Wahrscheinlichkeit von der Tier- und Pflanzenwelt abgeschaut. 10
Comics zeichnen Entwickelt euren ganz persönlichen Superhelden. Je nach Fähigkeit und Vorliebe wird entweder der Charakter von Anfang an konstruiert, oder eine stilisierte Vorlage gezeichnet und coloriert. 20
Malen mit Händen Gemeinsam mit Beschäftigten der Straubinger Förderstätte malst du mit den Händen Acrylfarben auf Leinwände (50x50 cm). Die Teilnehmer stellen sich zuvor die Frage, was sie gerade bewegt und was sie umsetzen möchten. Das danach entsehende „Gefühlsbild“ darf jeder Teilnehmer mit nach Hause nehmen. 10
Yoga Tauche ein in die Welt des Luna Yoga. Die von Adelheid Ohlig entwickelte heilsame Form der Körperarbeit hat ihre Wurzeln in altindischen Traditionen. Luna Yoga bedeutet, über Bewegungen und andere Arten und Weisen, dem Körper wieder näher zu kommen und die eigene Lebenskraft zu wecken. 20
Qi Gong 1 Eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Schalte ab vom Alltag und entspanne Dich. 20
Qi Gong 2 Eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Schalte ab vom Alltag und entspanne Dich. 20
Kinaesthetics Die Kunst der Bewegungswahrnehmung beinhaltet Techniken zur schonenden Mobilisation und Positionierung von kranken und behinderten Menschen. Lerne Tipps und Tricks für eine rückenschonende Arbeitsweise kennen, die den Betroffenen die Durchführung von Bewegungen angenehmer macht. 16
Hip Hop Hip Hop Tanzen hat seine Wurzeln in den 70er Jahren in New York City, in den afroamerikanischen Teilen der Bronx und Brooklyns. Lerne Dance-Moves dieser Lebensphilosophie, Musikrichtung, Tanzstils kennen. 100
Boogie Boogie-Woogie ist ein Gesellschafts- und Turniertanz aus der Familie der Swing-Tänze, der paarweise getanzt wird. Die Grundschritte im 4/4 Takt und kleine Figuren lernst Du hier kennen. 40
Standardtanz Standardtänze, ursprünglich auch Gesellschaftstänze genannt, ist ein Sammelbegriff für den Disco Fox, Langsamen Walzer, Tango, Wiener Walzer, Foxtrott, Slowfox und Quickstep. Zusammen mit den Lateinamerikanischen Tänzen bilden die Standardtänze einen Großteil der Tänze des Welttanzprogramms. Grundschritte und kleinere Figuren kannst Du hier kennen lernen. 20
Salsa Latina Charakteristisch für das Salsa-Tanzen ist die Fröhlichkeit der Tanzenden und die erotische Hüftbewegung. Doch Salsa bedeutet weit mehr als nur ein Tanz und eine Musikrichtung, es ist eine einzigartige Lebenseinstellung. Hier lernt ihr Rhythmus, Schritte und Figuren kennen. 30
Brauerei besichtigen Karmeliten Brauerei – Bierspezialitäten aus Straubing. Wie wird das Klosterbier aus dem Herzen Bayerns hergestellt, was wird dazu benötigt,… Erfahre das und vieles mehr bei unserer Brauereiführung. 30
Clownstheater Mit einfachen Methoden stellen wir in diesem Workshop eine Show auf die Bühne. Ohne Texte zu lernen, kommen wir durch Improvisation gemeinsam ins Spielen. Außerdem wird hier viel gelacht und es macht richtig Spaß! 20
Luftgewehr schießen Das Schießen mit einem Luftgewehr / einer Luftpistole erfordert eine ruhige Hand und volle Konzentration. Mit Druckluft betrieben wird auf eine Distanz von 10 Metern das Ziel anvisiert und getroffen. Dabei ist es wichtig alle Bewegungsabläufe seines Körpers unter Kontrolle zu halten und sich durch nichts ablenken zu lassen. Probiere es aus… 10
Massagetechniken lernen Verspannt? Hier lernst du wie man richtig massiert! Natürlich kommt der Rücken dran aber auch die so oft genutzten und beanspruchten Hände dürfen einmal etwas Entspannung erleben. 20
Cakepops herstellen Cake Pops – die kleinen Kuchenkugeln am Stiel sind für Groß und Klein ein echtes Highlight! Sie schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch ein optischer Hingucker. In diesem Backkurs lernt ihr alles über die richtige Herstellung und natürlich auch wie die Cake Pops in ihre perfekte, runde Form gebracht werden.  6
Schauspielkurs Ist es dein Hobby, oder vllt nur etwas was dich schon immer interessiert hat? Hier triffst du auf passionierte Schauspieler die ihr Können gerne sehr kreativ weitergeben wollen. Sei gespannt! 10
Kart fahren Genießt das Fahrgefühl mit motorisierten Leihkarts auf der Rennstrecke der Kartbahn Straubing beim "Warmup", "Qualifying" und Hauptrennen. 45
Gipsen Gebrochene Arme und Beine sind häufig vorkommende Verletzungen und können unter bestimmten Voraussetzungen auch konservativ behandelt werden. Dabei ist es wichtig, die betroffene Extremität in einem Gips ruhig zu stellen, damit der Bruch richtig verheilen kann. Wie ein Gipsverband anzulegen und zu entfernen ist, welches Material dafür benötigt wird, usw. kann in diesem Workshop am eigenen Arm erfahren werden… 30
Stadtturm Straubing 1 (13:00 Uhr) "Über den Dächern von Straubing" - Im Mittelpunkt steht das Wahrzeichen Straubings, der gotische Stadtturm, dessen Besteigung mit vielen interessanten Geschichten verbunden ist und der einen herrlichen Blick auf die mittelalterliche Stadtanlage und das Straubinger Land bietet. 14
Stadtturm Straubing 2 (14:00 Uhr) "Über den Dächern von Straubing" - Im Mittelpunkt steht das Wahrzeichen Straubings, der gotische Stadtturm, dessen Besteigung mit vielen interessanten Geschichten verbunden ist und der einen herrlichen Blick auf die mittelalterliche Stadtanlage und das Straubinger Land bietet. 14
Tierpark Straubing Im Tiergarten Straubing leben derzeit über 2000 Individuen in etwa 200 Arten. Neben dem Danubium und einem Donauaqarium bietet der im Westen der Stadt gelegene Tiergarten eine 4600qm große Afrikaanlage, ein Dannerhaus, ein Exotarium mit tropischen Vögeln, Reptilien und Fischen und noch Vieles mehr. 90
Stadtführung 1 "Geschichte erleben" - Das Gäubodenmuseum besitzt eine hervorragende vor- und frühgeschichtliche Sammlung, den weltbekannten "Römischen Schatzfund" von Straubing, den "Bajuwarenschatz" und weitere sehenswerte Abteilungen zur Stadtgeschichte und Volkskunde. 20
Stadtführung 2 "Straubing zum Kennenlernen" - Die "klassische" Führung im historischen Zentrum präsentiert den Stadtplatz mit seinen Fassaden und Monumenten, die Stadtpfarrkirche St. Jakob sowie die Karmeliten- oder Ursulinenkirche und im Gäubodenmuseum den "Römischen Schatzfund". 30
Kegeln Alle Neune umlegen könnt ihr auf einer der 10 topmodernen Kegelbahnen, die höchsten Ansprüchen genügen und eine internationale Abnahme haben. 100
Lasertag Was ihr am Gamesport virtuell spielt, erlebt ihr hier als Realität. Ausgerüstet mit einer Weste mit elektronischen Sensoren und einem Lichtstrahl- Phaser seid ihr in einer futuristischen Anlage mit vielen Versteckmöglichkeiten unterwegs und versucht, mit Treffern Punkte zu sammeln, ohne selbst getroffen zu werden. Dieser Funsport ist absolut ungefährlich und sorgt für Teamplay, Action und Nervenkitzel. 48
Indoor Minigolf Minigolf unter Schwarzlicht- einzigartig der Unterhaltungswert. 18 unterschiedliche Minigolfbahnen versprechen dabei einen hohen Spielwert. 20
Bowling 1 „Strike!“ …so heißt es, wenn Du alle zehn Pins auf einen Streich abräumst. Und wenn Dir das auf einer der 8 Bowlingbahnen gelingt, schlägt Dein Herz gleich höher. Für Bowling brauchst Du keine Vorkenntnisse – nach dem Motto „einfach drauf!“ kann jeder mitmachen und ein schnelles Erfolgserlebnis verspüren. Wichtig: saubere Turnschuhe mitbringen!!! 80
Bowling 2 10 topmodernen Bowlingbahnen bieten hier mit Lightshow und Schwarzlicht ein neues Bowling-Erlebnis. Wichtig: saubere Turnschuhe mitbringen!!! 100
Fußball Unser von der FIFA zertifizierter Kunstrasen in Soccer Dome bietet Gelegenheit für ein kleines Turnier. Ein riesen Spaß für alle Teilnehmer. 32
Hubschrauberlande-platz besichtigen „Christoph 15“ ist der am Klinikum St. Elisabeth in Straubing stationierte Rettungshubschrauber mit Winde, der am 17. November 1977 in Dienst gestellt wurde. Die für Rettungseinsätze neu gebaute Landeplattform auf dem Dach des Klinikums bietet neben interessanten technischen Details (zu Hubschrauber, Plattform und Ablauf einer Rettungsaktion) eine spektakuläre Aussicht über die Stadt Straubing und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. 20
Agnes Bernauer kennen lernen Lerne Straubings berühmteste „Hexe“ kennen und erfahre mehr über die Intrigen der Hofherren Straubings. 25
Experimental-archäologie Ein Experimentalarchäologe erläutert wie die Menschen vor 8000 Jahren hier im Raum Straubing gelebt und gearbeitet haben: Von Feuer schlagen über Pfeilspitzen fertigen bis zum Muschelschmuck basteln – für jeden ist was dabei. 40
Bubble Football Beim Bubble Football sind die Spieler von durchsichtigen großen Bällen umhüllt. Mit diesen Bumperz könnt ihr in Mannschaften gegeneinander spielen. Das Ziel ist es, mit einem herkömmlichen Ball in das gegnerische Tor zu treffen. Da jeder Spieler mit einem Bumperz ausgestattet ist, können sich die Spieler mit gezielten Stößen gegenseitig „bumpen“, also wegstoßen – Ballführung und Torschuss sind schwieriger als beim „normalen“ Fußball, aber auch lustiger anzusehen. Bei dieser Sportart macht selbst das Zuschauen einen riesen Spaß! Maximalgewicht: 95kg 25
Poetry Slam Poetry Slam ist ein moderner Dichter*innen Wettstreit, bei dem Poet*innen mit selbstgeschriebenen Texten gegeneinander antreten. In diesem Workshop werden wir gemeinsam Ideen und Strategien sammeln, wie man solche Texte schreiben kann. Wir werden verschiedene Stile und Schreibanlässe kennenlernen und so für jede*n den richtigen Weg finden, der/die sich auf der Bühne ausdrücken will – oder aber der/die einfach nur gerne Texte schreibt. 20
Angeln Hier wird die Angelfischerei in den bayrischen Gewässern vorgestellt, Gerätschaften gezeigt, Montagen gefertigt, Fang Methoden erklärt. Ihr bekommt eine kleine Knotenkunde und jeder darf sein können beim Zielwerfen unter Beweis stellen, Preise inklusive. Bei der Fischkunde erhaltet ihr Informationen über die heimischen Fischarten und ihr Habitat. 20
Fotographie 1 Tipps und Tricks für besseres Fotografieren. Das Maximum aus seiner Kamera herausholen. Das Spiel mit Blende und Belichtung. Was ist bei Portrait-, Nah- und Landschaftsaufnahmen zu beachten? Für optimale Ergebnisse ist es wichtig, die eigne Fotoausrüstung mitzubringen. 15
Fotographie 2 Hier lernt ihr die Grundlagen der Fotographie, manuelle Kameraeinstellung in bestimmten Situationen und das Arbeiten mit Licht und Blitz kennen. Gewünscht wäre das Mitbringen einer eigenen Kamera, es sind allerdings auch Kameras zur Ausleihe vorhanden. 12
Schule der Phantasie „Weitermalen“ - Von Kunstwerken inspiriert malen wir mit Acryl auf Leinwand. Inspiriert von Postkarten berühmter Maler kannst Du Dein eigenes Kunstwerk kreieren. Hast Du Lieblingsbilder oder einen Lieblingsmaler? Dann nimm doch einfach sein Werk als Postkarte mit. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Achtung: Acryl ist nicht auswaschbar!!! Schürze oder alte Kleidung mitbringen 10
Darts Teste Deine Geschicklichkeit bei dem Präzisionssport und triff mit den Pfeilen ins Rote. 16
‚Mia CAREn zam‘ in Liedern Der bekannte Oberpfälzer Musiker, Kabarettist und Autor Hubert Treml setzt das Schülertagsmotto musikalisch um. Dabei bedient sich der charmante Wortspieler aus der Oberpfalz der unterschiedlichen Sprachen seines Lebens, von Mundart über Hochdeutsch bis Englisch. Er unterhält mit spritzigen Songs und witzigen Pointen. keine Begrenzung
Gestalten eines Sitzwürfels Gemeinsam mit Beschäftigten der Straubinger Förderstätte fertigst du in Collage-Technik aus Zeitungsausschnitten einen Sitzwürfel. Es können gerne eigene Zeitungsausschnitte mitgebracht werden. Die fertigen Würfel gehen an die jeweilige Schule der Teilnehmer. 5
Funktionaltraining 1 Im Gegensatz zu Kraft- und Ausdauertraining wird das Beweglichkeitstraining oft vernachlässigt, dabei ist es sehr wichtig, weil es die Leistung allgemein und in verschiedenen Sportarten steigert, Haltungsprobleme beseitigt, Verletzungen vorbeugt, die Erholung und Regeneration fördert sowie einfach zu einem guten Fitnesszustand dazugehört. Bequeme Kleidung empfohlen! 24
Funktionaltraining 2 Im Gegensatz zu Kraft- und Ausdauertraining wird das Beweglichkeitstraining oft vernachlässigt, dabei ist es sehr wichtig, weil es die Leistung allgemein und in verschiedenen Sportarten steigert, Haltungsprobleme beseitigt, Verletzungen vorbeugt, die Erholung und Regeneration fördert sowie einfach zu einem guten Fitnesszustand dazugehört. Bequeme Kleidung empfohlen! 24
Neugeborenenpflege Kurs Für die Arbeit oder auch fürs Leben wichtig: Umgang und Pflege von Neugeborenen. Du willst was darüber lernen? Dann melde dich an und lerne von einer Hebamme alles was du brauchst zum Thema Babys! 12